Nistkasten - made by Menschen mit Behinderung


Ein Nistkasten ist nicht nur bei der Suche nach einem passenden Nistplatz hilfreich, sondern schützt auch vor kaltem und schlechtem Wetter. Bei der Aufhängung ist es wichtig, dass weder Katzen- und Marder dorthin gelangen können. Dafür bringt man die Kästen in 2 bis 5 Metern Höhe an. Ein sog. Marderschutz sichert Brut und Jungvögel zusätzlich. Wichtig ist auch, dass die Vögel die Möglichkeit haben, das Nistloch frei anzufliegen. Viele Vögel, die den Winter bei uns verbringen, suchen in kalten Herbst- und Winternächten Unterschlupf in künstlichen Nisthilfen. Daher sind Nistkästen auch insgesamt wichtig – und nicht nur für Vögel. Denn auch kleine Säugetiere und Insekten finden dort Unterschlupf, wo natürliche Nisthöhlen fehlen.


Unsere Nistkästen werden von Mitarbeitern aus der Schreinerei der Bruchsaler Hauptwerkstatt produziert und sind für Blau-, Hauben-, Sumpf-, Weiden-, Tannen-, Kohlmeisen, Kleiber, Feld- und Haussperlinge geeignet.
Preis 15,00 €/Stück Maße:  H 31 cm/ B  16 cm/T 16cm, mit Leiste zum Aufhängen, Einfluglochdurchmesser: 26mm, 28mm, 32mm


Bestellen Sie noch heute unser Eigenprodukt,  Bestellnummer: 10555-11260
Solange der Vorrat reicht!

Ansprechpartnerinnen:
Frau Fuchs: täglich 8-15 Uhr, Tel. 07251 715138 (für Selbstabholer und Barzahler)
Viel Freude damit – wünscht das Lebenshilfe-Eigenproduktteam!