Ambulant Begleitetes Wohnen

Ambulant Begleitetes Wohnen heißt:
in einer Wohnung zu leben. In einer Stadt oder in einem Dorf.
Sie können alleine oder zu zweit in einer Wohnung leben.
Sie können auch in einer Gruppe leben.
Die Bewohner im Ambulant Begleiteten Wohnen machen fast alles selbst.

Es kommt regelmäßig ein Betreuer oder eine Betreuerin vorbei.
Wann genau kommt der Betreuer oder die Betreuerin vorbei? Das besprechen Sie vorher mit Ihrem Betreuer oder Ihrer Betreuerin. (Für 1 Stunde oder 2 Stunden.)

Es gibt etwas Dringendes? Dann kommen der Betreuer oder die Betreuerin auch zu anderen Zeiten vorbei.
In unserem Ambulant Betreuten Wohnen unterstützen wir Sie dabei, Ihr eigenes Leben zu führen.

Wir helfen Ihnen dabei:

Wir kommen zu Ihnen in die Wohnung und helfen Ihnen weiter.
Zum Beispiel: Wenn Sie Fragen haben

  • zum Geld,
  • zu Verträgen,
  • zu Behörden oder Ärzten.

Oder wenn es ein Problem mit Ihren Mit·bewohnern oder Kollegen gibt.
Wir begleiten Sie auch auf ein Amt oder eine Behörde.
Es gibt jeden Tag eine feste Zeit. In dieser Zeit können Sie mit uns sprechen.
Sie haben einen festen Ansprech·partner.
Das heißt: Es kommt immer derselbe Betreuer zu Ihnen.

Icon für Leichte Sprache

Ansprechpartner:

Leitung ABW und BWF

Christina Fleischer

Tel. 07251 715-228

Fax: 07251 715-226

E-Mail schreiben